Indoor Saison 2020 abgebrochen

Das Präsidium des Deutschen Tamburello Sportverbandes hat sich gemeinsam mit den Verantwortlichen des FC Schwalbe Hannover entschieden, auf Grund der aktuellen Entwicklung der Virus-Pandemie die laufende Indoor-Saison abzubrechen. Damit entfallen die übrigen Vorrundenspieltage und das Endrundenturnier zur Deutschen Indoor-Meisterschaft 2020.

Uns ist bewusst, dass in vielen Bundesländern der Sportbetrieb langsam wieder aufgenommen und auch der Hallensport unter den strengen Hygieneauflagen wieder ermöglicht wird. Dennoch ist an einen Normalbetrieb kaum zu denken. Sportveranstaltungen werden erst Schrittweise unter Ausschluss von Zuschauern erlaubt und die Teilnehmerzahlen beschränkt. Unsere Entscheidung zum Abbruch der Saison resultiert aus der logischen Überzeugung, dass eine Durchführung der DM 2020 in Hannover zwar rechtlich im September möglich scheint, jedoch den anderen Sportveranstaltungen hintenangestellt würde. Die sogenannten Kompetenzsportarten wie Handball, Floorball oder Badminton werden den Vorrang bei der Vergabe von zusammenhängenden Hallenwettkampfzeiten erhalten, damit dort eine reguläre Beendigung der Saison stattfinden kann.

Der Tamburello in Deutschland strebt zwar stetig auf, kann jedoch mit den quantitativen und qualitativen Anforderungen der Kompetenzsportarten noch nicht mithalten.

Eine weitere Verschiebung der Deutschen Indoor Meisterschaft im Jahr 2020 ist satzungsgemäß nicht durchführbar, da bereits im Oktober die neue Indoor-Saison startet.

Der FC Schwalbe Hannover zeigte sich sehr interessiert daran, die Meisterschaft 2021 auszutragen, was der Verband natürlich befürwortet und unterstützt.

Die Konsequenz aus dem Abbruch der Saison ist der Wegfall eines Meistertitels für die Gewinner der Endrundenturniere und somit auch der begründete Anspruch auf die Teilnahme an einem Europacup 2021. Da jedoch der Internationale Verband selbst gerade eine Menge Arbeit bei der Neuansetzung der Welt- und Europameisterschaften im Open- und Indoor-Bereich hat, ist eine Austragung des Europacups nächstes Jahr eher unwahrscheinlich. Sollte dieser dennoch stattfinden, haben wir einen Lösungsvorschlag zur Teilnahme, den wir im Bedarfsfall darlegen den Vereinen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.