Fallersleben startet mit zweiter Mannschaft in die Saison 2022

Ein Beitrag von Martin Matz (Fallersleben):

Nachdem die Tamburello Sparte des VfB Fallersleben so kräftig gewachsen war, dass es kaum noch Möglichkeiten gab, alle Spielwilligen an den offiziellen Turnieren teilnehmen zu lassen, wurde mit dem Tamburello Fallersleben e.V. kurzerhand ein zweiter Verein gegründet.

„So richtig können wir uns den starken Zulauf auch nicht erklären“, gibt Denny Sack augenzwinkernd zu. „Es hat sich bei uns eine so tolle Truppe geformt, dass das Miteinander über den rein sportlichen Aspekt schon immer hinausging. Das muss wohl auch einen positiven Eindruck bei Interessenten hinterlassen, sodass wir viele Neuzugänge auch langfristig halten können“, so der Spartenleiter des VfB Fallersleben weiter.

Zum November 2021 wurde also ein zweites Team aus der Hoffmannstadt offiziell an den Start gebracht und wird ab der Saison 2022 Mitglied des DTSV.

Raphael Wehnert – 1. Vorsitzender des neuen Vereins – hat alles Notwendige zur Vereinsgründung in die Wege geleitet und erklärt den Schritt folgendermaßen:

„Wir diskutieren seit Längerem mit dem Verband verschiedene Optionen, mehr unserer Spieler am Spielbetrieb beteiligen zu können. Letztendlich bot aber nur ein zweiter Verein die Möglichkeit, möglichst viele Spieler bei den aktuellen Turnierformaten des DTSV leistungsgerecht und regelmäßig einsetzen zu können.“

Ausschlaggebend für die Entscheidung war auch der überzeugende Auftritt der zweiten Mannschaft bei der deutschen Meisterschaft 2021. Hier trat man noch außerhalb der Konkurrenz an und hätte regulär mindestens das Halbfinale erreicht. Sportlich konnte das „B-Team“ des VfB also aus dem Stehgreif auch mit den etablierten Teams mithalten.

Für die Entwicklung des Sports sind mehr Teams und ein breiterer Wettbewerb ohnehin eine gute Sache – in Fallersleben freut man sich ab jetzt doppelt auf die Turniere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.